Walzerkönig André Rieu und sein Johann Strauss Orchester kehren am 11. Mai 2019 zurück nach HalleWestfalen

Gefeierter Starviolinist und sein „Johann Strauss Orchester“ in 2019 auf großer Welttournee

Eine fantastische Mischung aus Walzerklängen, Filmmusik, Musical, Oper und Schlager

Erneut Tourfinale im GERRY WEBER STADION • Elfter Auftritt des populären Niederländers

Weltstar André Rieu ist einer der international populärsten Musiker unserer Zeit und ein Künstler der Superlative: Als moderner „Walzerkönig“ von Mexiko bis Australien gefeiert, spielt Rieu mit jährlich rund 600.000 Zuschauern in einer eigenen Liga und übertrifft damit sogar Superstars wie Bruno Mars, AC/DC oder Rihanna. Auf seiner Deutschland-Tour 2018, die ihn im Übrigen auch nach HalleWestfalen führte, begrüßte er nicht weniger als 107.000 Fans - davon verwandelten alleine 5.750 Konzertbesucher im April dieses Jahres das GERRY WEBER STADION in einen prächtigen „Dreivierteltakt-Ballsaal“. Auf Grund dieses Erfolges kehrt Rieu im kommenden Jahr für 17 Konzerte hierzulande zurück. Tournee-Start ist am 16. Januar in Mannheim und am 11. Mai (Samstag) 2019, ab 19.00 Uhr, gastiert der Starviolinist wieder für ein großes Tour-Finale im GERRY WEBER STADION. Sein elfter Auftritt, denn zuvor verzauberte der populäre Entertainer bereits zehn Mal in der Haller Eventarena insgesamt rund 66.000 Besucher.

André Rieus Konzerte sind ein Feuerwerk der Emotionen. In rund 100 Konzerten pro Jahr bietet er perfektes Entertainment mit weltbekannten, romantischen und gefühlvollen Melodien sowie zahlreichen Überraschungen, viel Humor und hochkarätigen internationalen Solisten. Zusammen mit seinem 60-köpfigen „Johann Strauss Orchester“, dem größten privaten Orchester der Welt, tourt der charismatische Niederländer seit über 30 Jahren um die Welt. „Musik und vor allem der Walzer sind ein ganz wichtiger Teil meines Lebens“, sagt Rieu, denn „wenn ein Musikstück mein Herz berührt, wird es auch ihres berühren. Diese herrliche Musik ermöglicht es mir, Lebensfreude und Humor in die Welt zu tragen. Bei meinen Konzerten ist alles erlaubt: lachen, weinen, tanzen, singen. Emotionen sind das Geheimnis meines Erfolgs.“

Rieus Welttournee führt ihn ab September zunächst in die USA und Kanada, Argentinien, Australien und nach Großbritannien. Um die Transportwege der enormen Produktion zwischen den Kontinenten zu bewältigen existieren die märchenhaften Kostüme, Instrumente und Bühnenaufbauten vierfach. Über 40 Millionen verkaufte CDs und DVDs, 30 Nummer-eins-Chartplatzierungen sowie 500 Platin-Auszeichnungen machen André Rieu zu einem echten „Maestro der Massen“, wie die „New York Times“ titelt. Seine Videos auf YouTube erhielten bislang weit über eine Milliarde Aufrufe. Auf Facebook folgen dem Walzerkönig über 3,3 Millionen Fans.

Mit 13 Open Air-Konzerten in seiner niederländischen Heimat Maastricht gab André Rieu im Juli 2018 dort erstmals so viele Konzerte wie noch nie und begeisterte insgesamt über 150.000 Menschen, die aus 80 Ländern zu diesem Konzertereignis des Jahres anreisten. Zudem war am 28. und 29. Juli sein spektakuläres Maastricht-Konzert weltweit in mehr als 2.000 Kinos zu sehen. Sein aktuelles Album heißt „Amore“. Privat ist Rieu seit über vier Jahrzehnten verheiratet und lebt mit seiner Frau Marjorie auf einem romantischen Schloss aus dem Jahr 1452 in seiner Heimatstadt Maastricht in den Niederlanden. Das Paar hat zwei Söhne und fünf Enkelkinder.

 

Eintrittskarten sind zum Preis ab 45,50 Euro unter der telefonischen Hotline (05201) 81 80 erhältlich. Des Weiteren hier sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen. Das GERRY WEBER WEBER TICKET CENTER ist wie folgt zu erreichen: Weidenstraße 2 (direkt an der B68 Richtung Osnabrück/Bielefeld gelegen), 33790 HalleWestfalen.

Der „Walzerkönig“ ist zurück: Weltstar André Rieu und sein „Johann Strauss Orchester“ verzaubern am 11. Mai 2019 im Rahmen ihrer Welt-Tournee erneut das ostwestfälische Publikum im GERRY WEBER STADION mit einem musikalischen Potpourri aus Walzerklängen, Filmmusik, Musical, Oper und Schlager. © Marcel van Hoorn