GERRY WEBER TICKET CENTER 05201 81 80

Mo. bis Fr. 10 –17 und Sa. 10 –13 Uhr

Borna Coric muss Viertelfinale verletzt aufgeben

Pierre-Hugues Herbert steht im Halbfinale

Nach 54 Minuten stand Pierre-Hugues Herbert im Halbfinale der 27. NOVENTI OPEN. Sein Gegner und Titelverteidiger Borna Coric musste das Match nach dem ersten Satz verletzungsbedingt aufgeben.

Zu Beginn sahen die Zuschauer auf dem Center Court ein ausgeglichenes Spiel. Dann hatte Herbert zwei Chancen zur 4:2 Führung, verspielte aber beide. Coric auf der anderen Seite hatte nun im Gegenzug sogar drei Breakbälle. Doch der Franzose bewies Nervenstärke, spielte prompt ein Ass und wehrte auch die verbliebenen beiden Breakchancen mit starken Netzangriffen ab.

Insgesamt war Coric im ersten Durchgang der bessere Returnspieler. Der 28-jährige Franzose konnte jedoch, besonders dank eines guten ersten Aufschlags und sieben Assen, jedes Mal den Kopf aus der Schlinge ziehen.

Beim Stand von 5:4 für Pierre-Hugues Herbert musste sich der Vorjahressieger des Haller Rasenturniers behandeln lassen. Er hatte Probleme an seiner linken Seite. Schon im Match gegen Joao Sousa am Mittwoch musste der Kroate eine Behandlungspause in Anspruch nehmen. Nach einer kurzen Unterbrechung konnte er das Match aber zunächst auch dieses Mal fortsetzen. Sein folgendes Servicespiel brachte der 22-Jährige zu Null durch.

Ein weiteres umkämpftes Spiel konnte der Weltranglisten-43. aus Frankreich für sich entscheiden. Danach hatte er gleich drei Chancen den Satz zu seinen Gunsten zu beenden. Die zweite nutzte er - nach 54 Minuten ging der Satz 7:5 an Herbert. Coric konnte anschließend das Match nicht mehr fortsetzten und musste verletzt aufgeben. In der Runde der letzten Vier spielt Herbert nun gegen Roger Federer. „Ich stehe im Halbfinale. Das ist unglaublich“, sagte der Franzose nach dem Match. Mit Federer trainiert er zwar oft, doch in einem offiziellen Match haben sich die beiden noch nie gegenüber gestanden. Zeit wird's.

Nach dem ersten Satz musste der Titelverteidiger des Haller Rasenturniers, Borna Coric, verletzt aufgeben. FOTO: NOVENTI OPEN/KET